• Wie gut wird
    Ihre Webseite bei
    Google gefunden?

    Überwachen und verbessern Sie den Erfolg Ihrer Webseite bei Google.

    schon ab 9 Euro / Monat* – immer auf dem aktuellen Stand sein

Das Rankpos Tool.

Jede Woche die aktuellen Rankings per E-Mail

Als Ranking bezeichnet man die Position, an der Google
Ihre Webseite in den Suchergebnissen zu einer bestimmten Suchanfrage anzeigt.

Für Webseitenbetreiber und Unternehmer entwickelt!

Webseite

Für jede Webseite/Shop einsetzbar

PayPal Konto

Einfach über PayPal bestellen

Rankpos

Jede Woche die aktuellen Rankings

Jetzt starten.

Bei einer normalen Webseite empfehlen wir mit 50 Keywords zu starten.

20 Keywords
Monat
9
Für kleine Webseiten
20 Keywords überwachen
Automatischer Check
Wöchentliche Abfrage
5 Mitbewerber
Grafische Analyse
Rankingverlauf
Alarmfunktion
SEO Tipps
Landingpage Planer
(monatl. Abbuchung per PayPal)
€ 9.00
zzgl 20% USt. (€1.80)

PayPal oder Kreditkarte
50 Keywords
Monat
19
Für mittlere Webseiten
50 Keywords überwachen
Automatischer Check
Wöchentliche Abfrage
5 Mitbewerber
Grafische Analyse
Rankingverlauf
Alarmfunktion
SEO Tipps
Landingpage Planer
(monatl. Abbuchung per PayPal)
€ 19.00
zzgl 20% USt. (€3.80)

PayPal oder Kreditkarte
100 Keywords
Monat
29
Für mittelgroße Webseiten
100 Keywords überwachen
Automatischer Check
Wöchentliche Abfrage
5 Mitbewerber
Grafische Analyse
Rankingverlauf
Alarmfunktion
SEO Tipps
Landingpage Planer
(monatl. Abbuchung per PayPal)
€ 29.00
zzgl 20% USt. (€5.80)

PayPal oder Kreditkarte
250 Keywords
Monat
69
Für große Webseiten
250 Keywords überwachen
Automatischer Check
Wöchentliche Abfrage
5 Mitbewerber
Grafische Analyse
Rankingverlauf
Alarmfunktion
SEO Tipps
Landingpage Planer
(monatl. Abbuchung per PayPal)
€ 69.00
zzgl 20% USt. (€13.80)

PayPal oder Kreditkarte

Keine Registrierung notwendig. Alle Preise pro Monat und zzgl. der gesetzlichen USt. Keine Vertragsbindung und monatlich kündbar. Alle Pakete erweiterbar.

Tipps für ein gutes Google Ranking

Was ist wichtig, um schlechte Google-Rankings zu verbessern? Sie haben vielleicht schon von den berühmten Google-Kriterien gehört. Wenn nicht, ist dies der erste Schritt, um die Suchmaschine Google besser zu verstehen und ihre schlechten Platzierungen zu verbessern. RANKPOS Tool hilft Ihnen gerne dabei. Das erste sind Struktur und Verständlichkeit. Der Google-Algorithmus ist eine Form der künstlichen Intelligenz. Je einfacher die Informationen sind, die Sie an die Algorithmen senden, desto besser sind die Chancen der Suchmaschine, Ihre Inhalte zu analysieren.

Die Google Ranking Faktoren

Was sind die wichtigsten Maßnahmen für gute Ergebnisse. Verbessern Sie Ihr Google-Positionen kontinuierlich und stetig. Die Maßnahmen Ihrer Optimierung für Google bestimmen den Erfolg Ihrer Webseite.

Ohne zu wissen, nach welchen Kriterien Webseiten bewertet werden sollen, wird SEO schwierig und es bleibt ein Glücksspiel. Je mehr Ranking-Faktoren Sie kennen, umso besser.

Nutzer Signale als Ranking Faktoren

Die Benutzererfahrung kann einen erheblichen Einfluss auf Ihr Ranking haben. Angesichts der Besessenheit von Google über die Zufriedenheit der Nutzer erscheint dies logisch. Die Klickrate wird als Prozentsatz der Anzahl der Suchanfragen ausgedrückt, auf die in den Suchergebnissen geklickt wird. Eine hohe Klickrate zeigt an, dass viele Benutzer nach genauen Ergebnissen gesucht oder den Inhalt ihrer Abfrage aufgenommen haben. Hohe Klickrate = SERP-Verbesserung. Die Absprungrate wird als Prozentsatz der Anzahl der Besucher ausgedrückt, die die Seite verlassen haben, ohne eine andere Seite der Webseite zu besuchen. In diesem Fall ist eine höhere Absprungrate nachteilig. Benutzersignale wie die Absprungrate haben einen erheblichen Einfluss.

Brand Ranking Faktoren

Google mag Marken, daher gibt es einige Ranking-Faktoren speziell für dieses Thema. Sie können die Existenz und Authentizität Ihres Brands durch bestimmte Suchanfragen überprüfen. Suchanfragen finden nicht nur Ihre Markenamen, sondern werden auch mit anderen Keywords kombiniert.

Markennamen mit größerer Bekanntheit scheinen die Verwendung einer großen Anzahl von Keywords zu fördern. Wenn Ihr Brand in der Titel-SERP-Funktion erscheint, bedeutet dies, dass Ihr Name bekannt ist.

Der Google-Algorithmus

Einige Firmen führten vor 5 Jahren eine wissenschaftliche durchgeführte Studie durch. Die Ergebnisse zeigten, dass das Suchvolumen der Homepage bei Google 95% aller Besuche erreichte, da nur 5% tatsächliche Nutzer waren. besuchte die zweite Seite der Suchergebnisse.

Alle Unternehmern suchen nach dem Erfolgsgeheimnis um ihre Positionen zu verbessern. Die folgenden Maßnahmen können Sie selbst optimieren.

Keyword im Title Tag

Wichtiger Bestandteil einer Optimierung sind die Schlüsselwörter im Titel-Tag. Auch wenn es nicht mehr so ​​wichtig ist wie früher, weil Google Synonyme und semantische Wörter bereits gut interpretieren kann. Wenn Sie nach Keywords oder Synonymen suchen, wird der Titel-Tag sogar zuerst bewertet. Wenn Sie auf Sicherheit setzen, geben Sie bitte das genau passende Keyword in das Titel-Tag ein. Wenn das Titel-Tag mit einem Schlüsselwort beginnt, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, entdeckt zu werden. Mit dem RANKPOS können Sie den Inhalt des Titel-Tags überprüfen.

Keyword in der Meta Description

Wenn das Keyword in der Meta-Beschreibung angezeigt wird, erhöhen sich Ihre Chancen auf ein besseres Ergebnis. Wie Google erklärte, ist dies aber nicht das Hauptkriterium. Manchmal nutzt man die Meta-Tag Beschreibung als Text für die Zusammenfassung der Suchergebnisse. Die Keywords im SERP-Snippet sind dabei fett markiert. Dadurch wird die Klickrate erhöht, was wiederum ein positives Signal an Google sendet.

Keyword im Text

Wenn das Keyword in der H1-Überschrift angezeigt wird, ist dies ein weiterer Google-Bewertungsfaktor, der positiv bewertet werden kann. Bitte beachten Sie, dass nur ein H1-Titel pro Seite genutzt werden soll.Wenn ein bestimmtes Keyword oder eine bestimmte Keyword-Phrase häufig auf der Seite angezeigt wird, wirkt sich dies positiv auf die Position aus. Es sollte das häufigste Schlüsselwort oder die häufigste Schlüsselwortphrase im Text sein.

Länge der Inhalte

Der Text / Inhalt auf der Seite sollte mindestens 800 Worte umfassen. Je mehr qualitative Inhalte, desto besser. Fachartikel mit vielen Begriffen können Themen detaillierter behandeln und sind in Algorithmen möglicherweise beliebter als kürzere, flache Artikel. Es ist entscheidend, wie viele Worte die Webseite durchschnittlich zu jedem Google-Ranking enthält. Das Suchergebnis Platz eins von Google enthält durchschnittlich 2.500 Wörter.

Eine Sitemap mit Verzeichnislinks kann Google dabei helfen, den Inhalt Ihrer Seite zu indexieren. Darüber hinaus kann der Katalog bei umfangreichen Inhalten und einer großen Anzahl von Untertiteln die Benutzerfreundlichkeit und Benutzerfreundlichkeit verbessern. Dies ist ein positives Signal für Google.

Ladegeschwindigkeit der Webseite

Die Ladegeschwindigkeit der Webseite ist ein besonders wichtiger Ranking-Faktor für Google. Der Referenzwert beträgt hier ca. 1-2 Sekunden, um die Website zu laden. Eine langsame Seite kann sich negativ auswirken. In diesem Fall sollten Sie die Seitengeschwindigkeit optimieren. Hier können Sie die Ladegeschwindigkeit der Website messen. Google verarbeitet auch Daten von Nutzern des Google Chrome-Browsers.

Hier geht es hauptsächlich um Probleme beim Seitenladen und um die Geschwindigkeit. Wenn Sie den PageSpeed-Test verwenden, sollten Sie auf den guten Wert der Mobil- und Desktop-Versionen achten.

Keyword Dichte auf der Webseite

Die Keyword-Dichte wurde in der Vergangenheit häufig missbraucht. Obwohl es untergeordnet ist, spielt es dennoch eine Rolle im SEO. Die Keyword-Dichte sollte jedoch das natürliche Niveau nicht überschreiten. Erfahrungsgemäß liegt die optimale Keyword-Dichte bei 2,5%. Dies sollte als Richtlinie gesehen werden. Das Schlüsselwort , der LSI-Latent Semantic Index, auf der Seite sollte als eine Wortgruppe verstanden werden, die sich auf das Thema beziehen. Sie können Google dabei helfen, geeignete Wörter für Suchen mit mehreren Bedeutungen zu finden. Einige Worte können mehreren Bedeutungen zugeordnet werden. in diesem Fall sind auch die verbleibenden Synonyme in einem Inhalt sehr wichtig. Wenn Sie also mit dem Wort Apfel im Sinne von Apfelfrucht gut gefunden werden möchten, müssen andere Begriffe in der Suchphrase erscheinen.

Nutzung von AMP Webseiten

Obwohl AMP kein direkter Google-Faktor ist, kann AMP eine Voraussetzung für einen Platz in der mobilen Version des Google News-Karussells sein. Wenn der Inhalt der Seite der Absicht des Suchers entspricht, kann die Seite das Ranking des Keywords verbessern.

Die Algorithmusänderung von Google Hummingbird hat Google dabei geholfen, über Keywords hinauszugehen. Dank Hummingbird kann Google das Thema der Website jetzt besser verstehen.

Qualität von ausgehenden Links

Ausgehende Links zu hochwertigen Websites wie Wiki senden ein gutes Signal an Google. Es besteht kein Zweifel, dass die Verknüpfung mit hochwertigen, relevanten externen Inhalten den Benutzern einen Mehrwert bringt. Bei ausgehenden Links betrachtet Google den Anchor der verlinkten Website. Mit Hilfe des Hillop-Algorithmus kann Google den Inhalt der verlinkten Seite als relevantes Signal verwenden.

So können Sie gezielte Signale an Google senden. Googles ist Grammatik und Rechtschreibung sehr wichtig, da dies eine Qualitätsfunktion ist. Bewerten Sie die Anzahl der ausgehenden Links. Wenn dieser Wert zu hoch ist, wird der Wert der Website verringert.

Keyword im Domain Namen

Das Keyword im Domainnamen ist nicht mehr so ​​wichtig wie zuvor. Jeddoch eine optimierte Website mit dem Keyword im Domain-Namen ist immer noch schwer zu übertreffen. Es ist jedoch keine Garantie mehr für ein gutes Ranking. Die Verwendung relevanter Keywords am Anfang des Domainnamens bringt SEO-Vorteile. Es ist wichtiger als das Schlüsselwort in der Mitte oder am Ende des Namens. Wertvolle Domainnamen werden in der Regel mehrere Jahre im Voraus bezahlt.

Es ist selten, dass gewöhnliche Domain-Namen länger als ein Jahr gekauft werden. Für Google ist dieser Faktor ein Qualitätszeichen und daher ein wichtiges Kriterium. Laut Google können sich Keywords in Subdomains positiv auswirken.

Keyword Prominenz

Wenn das Keyword in den ersten 150 Wörtern eines bestimmten Inhaltsabschnitts enthalten ist, erhöhen sich Ihre Chancen auf ein gutes Ranking. Wenn Ihr Schlüsselwort in der Unterüberschrift H2 oder H3 erscheint, handelt es sich möglicherweise um ein weniger relevantes Signal. Diese Titel-Tags in HTML können helfen, die Struktur der Seite auszulesen.

Mobile Usability

Websites, die für mobile Nutzer einfach zu bedienen sind, haben möglicherweise einen Vorteil im Mobile-First -Index von Google. Versteckte Inhalte auf Mobilgeräten werden nicht wie vollständig sichtbare Inhalte indiziert oder gewichtet. Laut Google werden Texte nicht indiziert, wenn Nutzer auf eine Registerkarte klicken müssen, um Inhalte auf Ihrer Seite nachzuladen.

Lesbarkeit der Inhalte

Google bewertet die Verständlichkeit von Website-Texten. Es bleibt jedoch fraglich, ob diese Informationen im Websuchalgorithmus enthalten sind oder wie sie ausgewertet werden. Einerseits können sich niedrigere Leseanforderungen und entsprechend niedrigere Lesestufen positiv auf die Platzierung in Suchmaschinen auswirken, da viele Menschen einfachen Text verstehen können. Andererseits kann ein hoher Lesepegel ein Qualitätsmerkmal sein. In diesem Fall kann Google zwischen gefülltem Text und qualitativ hochwertigen Webinhalten unterscheiden.

In jedem Fall sollten sich die Betreiber der Website bemühen, sicherzustellen, dass die Benutzerfreundlichkeit des Inhalts gut ist. Ein Text, der auf die Zielgruppe zugeschnitten ist, erhöht letztendlich die Qualität der Website – ein Faktor, der sich nachweislich auf das Ranking auswirkt.

Wettbewerber überwachen

Wenn Sie im RANKPOS Tool die Positionen Ihrer Konkurrenten überwachen, erhalten Sie weitere Einblicke. Nachdem Sie einen Konkurrenten erstellt haben, können Sie die Ranglisten vergleichen oder einzelne Konkurrenten anzeigen. In dem daraus gewonnene Wissen Sie können sehen, auf welchen Seiten und Keywords Wettbewerber gut ranken oder wo sie unzureichend aufgestellt sind. Wenn Ihr Konkurrent plötzlich einen enormen Rankingzuwachs erzielt, zeigt das die Aktivitäten in der Suchmaschinenoptimierung verstärkt wurden.

Verwenden Sie das RANKPOS Tool für die kostenlose Überprüfung der Website. Um in der Suchergebnisliste so hoch wie möglich zu kommen, sollte jeder Website-Betreiber seine Website immer wieder optimieren – natürlich hauptsächlich für Leser oder Kunden, aber auch für die Suchmaschine selbst.